UltraschallSaeugling beim Ultraschall
 

Ultraschall

Die Ultraschalluntersuchung stellt vor allem gewebliche Veränderungen an Weichteilen dar und ergänzt oder ersetzt so in vielen Fällen die Röntgenuntersuchung.

Eine Ultraschalluntersuchung des Bewegungsapparates bietet den großen Vorteil, dass wir nicht nur statische Bilder betrachten, sondern auch ein Gelenk unter Bewegung darstellen können. Diese risiko- und schmerzfreie Untersuchungsmethode setzen wir auch besonders als orthopädische Vorsorgeuntersuchung bei Säuglingen ein. In den ersten Lebensmonaten lassen sich Hüftanomalien gut erkennen und therapieren. So stellt diese Untersuchung eine wichtige Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung späterer Hüftschäden dar.

Da wir die spezielle Qualifikation für diese Untersuchungsmethode besitzen, werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen!